Mit Volldampf in die Playoffs!

[chk] – Die “X-Men” sicherten sich am Sonntag mit einem deutlichen 39:00 Sieg in Rosenheim den ersten Platz der Verbandsliga Süd und stehen somit ungeschlagen im Halbfinale um den Aufstieg in die Bayernliga. „Wir haben auf dem Spielfeld eine „Perfect Season“ abgeliefert und haben im Halbfinale auf jeden Fall Heimrecht, das zählt jetzt“, so X-PRESS-Präsident Knut Dins nach dem klaren Erfolg in Rosenheim.
Etwaige Ambitionen des Gegners wurden über die gesamte Partie im Keim erstickt. Nur zweimal kamen die Rebels in die Landsberger Hälfte, die exzellent agierende Defense ließ allerdings an diesem Nachmittag nichts zu und erzwang mehrere Fumbles und Interceptions. Zwar verteidigten auch die Gastgeber in ihrer „Red Zone“ gut, doch statt mit Pässen erzielte der X-PRESS dann seine Punkte mit Läufen zum Touchdown. Zur Sicherheit fand sich auch Co-Trainer Josef Vachal mehrfach auf dem Feld ein und punktete auch zweimal.
Dins: „Vor der Goal Line haben wir uns manchmal schwer getan und im dritten Viertel haben wir uns das Leben wieder einmal selbst schwer gemacht.“ Da warf dann auch der neue Quarterback Shane Sabine seine erste Interception im Landsberger Dress, in Gefahr war der klare Sieg trotzdem nie – auch wenn man es versäumte, den Sieg noch deutlicher ausfallen zu lassen. Immer wieder sagte Coach Shahram Fardin nach Touchdowns zu Übungszwecken die 2-Point-Conversion an, diese klappte allerdings nur einmal.
Die Entscheidung des Verbands bezüglich des Nachholspiels erreichte uns am Montag, dass dieses annulliert wird und somit ganz aus der Wertung fiel.
Einen Termin sollte jetzt schon mal im Kalender rot markiert werden:
Am Samstag, 3. September, bestreitet der X-PRESS das Halbfinale um den Aufstieg gegen die Erlangen Sharks im Landsberger Sportzentrum (17 Uhr). Sollte man auch dann gewinnen, geht es im Finale gegen den Sieger aus Feldkirchen – Bamberg Bears.
Rosenheim Rebels – Landsberg X-PRESS 0:39
(0:14, 0:7, 0:6, 0:12). 0:6 Lauf Vachal, 0:12 Lauf Schäfer (2-Point-Conversion 0:14), 0:20 Lauf Vachal (1-Point-Kick Borchert 0:21), 0:27 Pass Borchert, 0:33 Lauf zur Mühlen, 0:39 Lauf Borchert.SFRRHeadcoach Shahram Fadin nach dem Abpfiff