Trainingsbeginn für die Footballer

Nach fast einem Jahr Pause konnte der X-PRESS am Dienstag wieder mit dem Training starten.

Es war auch das erste persönliche Aufeinandertreffen von Headcoach Gabriel Chambers mit den Spielern und der neue Cheftrainer zeigte sich sichtlich zufrieden. Auch allen beteiligten Athleten war die Freude ins Gesicht geschrieben, endlich wieder als Team auf dem Platz stehen zu dürfen. Viele Spieler hatten sich Anfang 2020 zum letzten Mal gesehen, auch wenn man 2020 während der kurzen Lockerung in Kleingruppen trainieren durfte, war man nie als Team mit über 30 Mann am Platz. X-PRESS-Präsident Markus Gruberbauer “ich freue mich für die Jungs, dass sie nach so langer Zeit endlich wieder auf dem Platz können.” und weiter: “Natürlich sind wir auch unserer Pflicht bewusst was den Virus betrifft und werden ganz klar eine strikte Linie fahren ohne Ausnahmen”. Für den Trainingsbetrieb wurde gemeinsam mit dem HC Landsberg eine größere Menge Schnelltests angeschafft.

Auch U19-Headcoach Andreas Greinert zeigt sich erleichtert: „Wir sind froh endlich wieder mit dem Training beginnen zu können. Zu lange war die Zeit ohne ein gemeinsames Teamtraining“. Während der Zeit des gesamten Lockdowns waren die Spieler der U19 trotz allem nicht untätig geblieben. Auch in der Zwischenzeit wurde über Teams-Meetings am Verständnis zum aktuellen Playbook gearbeitet und durch das individuelle selbständige Training der einzelnen Spieler, gefördert durch definierte Trainingspläne ihres Coaches, blieben alle Spieler im Fitnesslevel immer aktiv. „Teamspirit wieder mehr Geltung zu geben ist es wichtig und richtig nun das Training aufnehmen zu können. Lange genug musste sich jeder einzelnen Spieler selbst motivieren. Trotz allem bin ich stolz auf jeden einzelnen Spieler, denn jeder hat weiterhin stetig an sich gearbeitet um besser zu werden“ so Headcoach Andreas Greinert.

U19-Sportdirektor Alexander Brosch “Da u.a. gerade Abschlussprüfungen stattfinden, war die Trainingsbeteiligung noch überschaubar, trotzdem denke ich das die Jungs es kaum erwarten können, endlich wieder zusammen auf dem Platz stehen zu können”. Wichtig ist jetzt die Zeit zu nutzen, gerade den Jugendtacklebereich aufzubauen.

“Auch der Start für unsere Flagjugend steht in den Startlöchern, aktuell findet hierzu noch ein Austausch mit der Stadt und den Eltern der Spieler statt” so Markus Gruberbauer und meint “Gerade die jüngsten trifft es in der Pandemie hart, wenn sie ihre Freunde und Teamkameraden weder in der Schule noch im Verein treffen können.”

Neuinteressierte Spieler, sind auch herzlich willkommen, allerdings bitten wir vorher um kurze Kontaktaufnahme mit unseren Sportdirektoren.

Herren (ab 19 Jahre) Dominik Schäfer sdseniors@llxpress.de
U19 (15 – 18 Jahre) Alexander Brosch sdu19@llxpress.de
Flag (7 – 15 Jahre) Patrick Kroiß sdflag@llxpress.de

Weitere Informationen zum Training findet Ihr >>> hier <<<

Ein großer Dank gilt den Beteiligten der Stadt Landsberg ins besonders den Mitarbeitern des Landsberger Sportzentrum, nur durch die hervorragende Zusammenarbeit konnte ein Hygienekonzept erstellt werden, wodurch die Wiederaufnahme für den Außensport in Landsberg erst wieder möglich wurde.